Drucken

„Winning Culture“ leben

Ein starkes globales Team – gemeinsam gewinnen

Henkel ist ein global agierendes Unternehmen: 80 Prozent unserer Mitarbeiter arbeiten außerhalb Deutschlands. Diese Internationalität und Vielfalt erfordern eine gemeinsame Vision und aktiv gelebte Unternehmenswerte als weltweit verbindendes Element. Die im Jahr 2010 neu definierte Vision und die weiterentwickelten Werte sollen dazu beitragen, bei Henkel eine „Winning Culture“ – eine Kultur des Gewinnens – zu etablieren. Diese ist geprägt von Menschen mit Unternehmergeist.

Sie fordert Eigenverantwortung, belohnt persönliche Bestleistungen und basiert dabei auf Fairness und Teamgeist. Grundlage sind stets die in unserem Code of Conduct festgeschriebenen Verhaltensregeln – zum Beispiel die Persönlichkeitsrechte und Privatsphäre aller Mitarbeiter zu respektieren und den Grundsatz der Gleichbehandlung zu beachten. Den Aufbau einer „Winning Culture“ unterstützen wir durch unser nachhaltiges Personalmanagement. Hierzu tragen sämtliche Personalaktivitäten bei, beginnend mit der Mitarbeitergewinnung und Mitarbeiterbindung über die Aus- und Weiterbildung bis hin zu Themen wie Leistungsbewertung, Vergütung, Vielfalt und Gesundheitsmanagement.

Foto Kathrin Menges, weltweit verantwortlich für Personal.

„Unsere Mitarbeiter erwarten eine Unternehmenskultur, mit der sie sich identifizieren und die sie mitgestalten können. Daher haben wir die Einführung unserer neuen Vision und überarbeiteten Werte durch die Workshops begleitet, an denen alle Henkel-Mitarbeiter weltweit teilgenommen haben. Denn eine ‚Winning Culture‘ werden wir nur etablieren, wenn alle Mitarbeiter sich zur Vision und zu den Werten bekennen – und diese bei Henkel Tag für Tag leben.“

Kathrin Menges
weltweit verantwortlich für Personal.

Lesen Sie das komplette Interview mit Kathrin Menges

Folglich war ein wichtiges Projekt des Jahres 2010, die neue Vision und die neuen Werte allen Mitarbeitern nahe zu bringen. Denn nur wenn alle Mitarbeiter die Werte ihres Unternehmens kennen und verstehen, können diese zur Grundlage des täglichen Handelns im Unternehmen werden. Zu diesem Zweck führten 2010 alle Führungskräfte in allen Henkel-Regionen mit ihren Mitarbeitern „Vision & Values Workshops“ durch, um diese in ihre Teams zu tragen und sie gemeinsam mit Leben zu füllen.

So schaffen wir weltweit ein gemeinsames Verständnis

Foto Vision und Werte-Workshop

Der Startschuss für die „Vision und Werte“-Workshops weltweit war der„Henkel Day“ am 24. September 2010: Ob in Afrika, Asien, Australien, Europa oder den USA – überall diskutierten Teams mit ihren Vorgesetzten die neue Vision und die weiterentwickelten Werte. Bis Ende 2010 nahmen alle Mitarbeiter an einem Workshop teil. Im Zentrum eines jeden Workshops stand das „Dialog Map“-Poster: Ein Format, das Führungskräften und ihren Teams ermöglichte, einen aktiven Dialog über die neue Vision und die Werte zu führen. Am Ende des rund dreistündigen Workshops erstellten die Teams einen konkreten Aktionsplan sowie Zeitpläne und Verantwortlichkeiten für die Umsetzung. Anhand der „Dialog Maps“ konnten diese genau definiert und schriftlich festgehalten werden. Die „Vision und Werte“-Workshops zeigen, wie Henkel seine Vision und Werte lebt: im Dialog und miteinander.

Weiterführende Links