Vorwort

Foto Kasper Rorsted, Vorsitzender des Vorstands
Handschrift Liebe Freunde des Unternehmens

2010 war ein hervorragendes Jahr für Henkel: Wir haben nicht nur große Fortschritte auf dem Weg zu unseren Finanzzielen 2012 gemacht, sondern bereits 2010 die Nachhaltigkeits-Ziele erreicht, die wir uns für 2012 gesetzt hatten. Unsere ausgezeichnete Performance im Bereich des nachhaltigen Handelns wurde auch extern erneut mehrfach bestätigt. Diese Erfolge sind für uns Bestätigung, über die wir uns freuen, aber auch ein Ansporn für die Zukunft. Es ist unser erklärtes Ziel, im nachhaltigen Wirtschaften dauerhaft eine führende Rolle einzunehmen.

Global stehen wir vor großen Herausforderungen: Die Weltbevölkerung wächst unvermindert, gerade in den aufstrebenden Wachstumsregionen. Durch den steigenden Wohlstand verändern sich auch die Konsumgewohnheiten. Damit wird sich in den kommenden Jahrzehnten der Ressourcenverbrauch dramatisch beschleunigen. Wachstum und Lebensqualität müssen jedoch von Ressourcenverbrauch und Emissionen entkoppelt werden. Der Verzicht auf Konsum und die damit verbundene Lebensqualität ist allerdings keine realistische Lösung. Daher kommt innovativen Produkten und Prozessen eine Schlüsselrolle zu, wenn wir einen nachhaltigen Konsum ermöglichen wollen. Zu unserem Selbstverständnis gehört daher, dass alle unsere neuen Produkte in mindestens einem unserer fünf Fokusfelder einen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung leisten sollen.

Nachhaltige Lösungen für die anstehenden Herausforderungen können nur in Partnerschaft mit unseren Industrie- und Handelskunden sowie unseren Lieferanten und Verbrauchern entwickelt werden. Wir sehen Kooperationen entlang der gesamten Wertschöpfungskette und die Förderung von nachhaltigem Konsum als Hauptaufgabe der kommenden Jahre. Wenn alle Partner ihren Beitrag leisten, können wir bis zum Jahr 2030 die Leistung unserer Produkte deutlich steigern und gleichzeitig den Ressourcenverbrauch und Emissionen beträchtlich senken. Im Ergebnis wird die Effizienz um ein Vielfaches zunehmen. Um dieses Ziel zu erreichen, suchen wir den Dialog mit allen Stakeholdern.

Verantwortliches Handeln fängt bei jedem Einzelnen an. Unsere Vision, mit unseren Marken und Technologien global führend zu sein, formuliert einen klaren Anspruch, an dem sich alle Mitarbeiter von Henkel orientieren. Um die Bedeutung zu unterstreichen, die nachhaltigem Handeln dabei zukommt, lautet einer unserer fünf Unternehmenswerte: „Wir verpflichten uns, unsere führende Rolle im Bereich Nachhaltigkeit auszubauen.“ Denn wir sind davon überzeugt, dass sich Nachhaltigkeit und wirtschaftlicher Erfolg gegenseitig bedingen.

Kasper Rorsted
Vorsitzender des Vorstands

Mein Bericht