Corporate Governance bei Henkel

Führungsgesellschaft von Henkel ist die Henkel AG & Co. KGaA mit Sitz in Düsseldorf. Eine verantwortungsbewusste und auf langfristige Wertsteigerung ausgerichtete Unternehmensführung und -kontrolle sind seit jeher Teil unserer Identität. Unter Berücksichtigung der rechtsform- und satzungsspezifischen Besonderheiten entspricht die Henkel AG & Co. KGaA mit zwei Ausnahmen den Empfehlungen (Soll-Vorschriften) des Deutschen Corporate Governance Kodex: Den Aktienbesitz von Familienmitgliedern im Aufsichtsrat oder im Gesellschafterausschuss weisen wir nicht individuell aus. Auch die Vergütung des Vorstands entspricht dessen Richtlinien. Den genauen Wortlaut der Entsprechenserklärung finden Sie unter nebenstehendem Link.

Im Vergütungsbericht des Henkel-Geschäftsberichts 2010 sind die Grundzüge der Vergütungssysteme für Geschäftsführung, Aufsichtsrat und Gesellschafterausschuss erläutert und die individuellen Vergütungen ausgewiesen.

Langfristige Wertsteigerung

Grafik Langfristige Wertsteigerung

Mit innovativen Produkten, effizienten Prozessen und einem umfassenden Risikomanagement trägt unsere Nachhaltigkeitsstrategie zur langfristigen Wertsteigerung des Unternehmens bei. Das steigende Interesse der internationalen Kapitalmärkte an ethischen Investments und Nachhaltigkeitsthemen ist für uns ein weiteres, deutliches Zeichen für die unternehmerische Bedeutung der Nachhaltigkeit.

Risikomanagement – Werte sichern

Das konzernweite Risikomanagement leistet bei Henkel einen unverzichtbaren Beitrag zur wertorientierten Unternehmensführung. Es dient dazu Gefahrenpotenziale frühzeitig zu minimieren und Chancen zielgerichtet und erfolgreich zu nutzen. Unabhängige Sicherheits-, Gesundheits- und Umwelt-Audits sind ein wichtiger Bestandteil.

Ein Beispiel: Wenn durch eine Betriebsstörung Nachbarschaft oder Umwelt gefährdet wird, ist dies nicht nur mit hohen, unvorhergesehenen Kosten verbunden. Auch der Ruf des Unternehmens wird geschädigt.

Für das Unternehmen, das rund 50 Prozent seines Umsatzes mit Konsumgütern erwirtschaftet, kommt verschärfend hinzu: Die Verbraucher können sich Tag für Tag vor dem Regal für oder gegen den Kauf von Henkel-Produkten entscheiden und beeinflussen so den wirtschaftlichen Erfolg von Henkel. Auch aus diesem Grund sind das integrierte Management und der weltweite Code of Conduct von hoher Bedeutung für die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens.